Tagung: Entdifferenzierungen? Religion und Medizin

Religionswissenschaftliches Seminar Universität Zürich 11.-12. Mai 2012

Inhalt

Während einerseits Prozesse der Differenzierung der gesellschaftlichen Bereiche von Medizin und Religion in westlichen Gesellschaften und über den Einfluss von Kolonialismus und Globalisierung auch in anderen Gesellschaften beobachtet werden können, so lassen sich andererseits auch umgekehrt Prozesse von Entdifferenzierung beobachten.

Alternativmedizinische Konzepte und manche psychotherapeutische Verfahren weisen religiöse Bezüge auf und möchten “Spiritualität” zum Teil explizit in die Heilungsprozesse einbeziehen. Vermehrt werden diese auch in das öffentliche Gesundheitswesen integriert, zunehmend von PatientInnen genutzt und entsprechend angeboten. Doch nicht nur medizinisch-therapeutische Kontexte beziehen Religion mit ein. Es finden sich auch innerhalb von religiösen Organisationen mehr und mehr Angebote, die auf die Behandlung von Krankheit, auf Heilung fokussieren.

Was bedeutet es, wenn Heilverfahren, die religiöse Referenzen aufweisen, zunehmend innerhalb des Medizinsystems präsent sind und religiöse Organisationen sich nicht nur um ‚Heil’, sondern auch um Heilung kümmern?

Ying Yang meine Zuversicht - öffentlicher Vortrag von Prof. Dr. Dr. Paul U. Unschuld

Besonders hinweisen möchten wir auf den öffentlichen Vortrag von Paul U. Unschuld am Samstag, 16.15 Uhr. Er ist Spezialist für Chinesische Medizin, ein ausgezeichneter (und amüsanter!) Redner und wir freuen uns über viele studentische ZuhörerInnen. Der Vortrag kann auch ohne den Rest der Tagung besucht werden und steht allen interessierten Personen offen.

Veranstaltungsort

Religionswissenschaftliches Seminar
Kirchgasse 9
8001 Zürich
Raum 200

Lageplan / Anreise

Tagungsleitung / Tagungsorganisation

Religionswissenschaftliches Seminar in Kooperation mit dem UFSP Asien und Europa
Hauptverantwortliche: Prof. Dr. Dorothea Lüddeckens
Administration: M.A. David Marxer

Modulbuchung

Die Veranstaltung ist für Studierende im Wahlbereich anrechenbar und mit 1 ETCS-Punkt bewertet.

Tagungsbeitrag

Die Tagung ist für Studierende kostenlos. Für alle übrigen Teilnehmer ist ein Tagungsbeitrag von 50 CHF zu entrichten. Dieser wird an der Tagung bezahlt.

Anmeldung

Anmeldung bis zum 30. April 2012 mit Angabe des Namens und für Studierende der UZH Angabe der Matrikel-Nr.: david.marxer@uzh.ch.

Kontakt und Information

Per Mail: david.marxer@uzh.ch
Per Telefon: +41 44 634 47 13

Unterkunft

Preiswerte Unterkünfte:
City Backpacker Zürich: www.city-backpacker.ch
Langstars: www.langstars.ch
Jugendherberge Zürich: www.youthhostel.ch

mittlere und gehobenere Preisklasse:
stattHotel: www.statthotel.ch
Pension St. Josef: www.st-josef.ch
Hotel Altstadt: www.hotel-altstadt.ch
Hotel Rössli: www.hotelroessli.ch