Das Konzept "Gott" in Babylon, Israel und Ägypten

Neue Perspektiven der "Gottes-Forschung" nach Barbara Porters "What is a God?"

Samstag, 8. Februar 2014

Ort

Universität Zürich Theologisches Seminar / Religionswissenschaftliches Seminar
Kirchgasse 9
8001 Zürich
Raum 200

Organisation

Margaret Jaques, Christoph Uehlinger

Programm

9.30Kaffee
9.45Margaret JAQUES: Begrüssung und Einführung
10.00Beate PONGRATZ-LEISTEN: Imperial Allegories: The Body Description Texts from Mesopotamia
10.45 Youri VOLOKHINE: Le visage et l’identité divine en Egypte ancienne
11.30 Diskussion, dann Mittagspause
13.30 Karel VAN DER TOORN: Speaking of Gods: Dimensions of the Divine in the Ancient Near East
14.15 Andreas WAGNER: Was macht den Gott des Alten Testaments zu Gott?
15.00 Daniel STOEKL: Gott schreiben in Qumran
15.45 Diskussion (Ende der Veranstaltung ca. 16.15)

Informationen zu den ReferentInnen

Abstract und Werdegang (PDF, 131 KB)