Tabus verschwinden nicht

Querness, Film und Religion. Der Historiker und Religionswissenschaftler Martin Bürgin im Gespräch über die Skandalisierung des südafrikanischen Spielfilms «Inxeba – The Wound». Der 2017 von John Trengove gedrehte Film thematisiert Homosexualität im Rahmen eines Initiationsritus der Xhosa. Davon ausgehend entwickelt sich eine Unterhaltung über das Verhältnis von Sexualität, Queerness, Film und Religion im Allgemeinen.

Interview in der bz (Zeitung für die Region Basel), 2.10.2019 (PDF, 456 KB)