Bogdan Burtea

Bogdan Burtea, Dr. phil.

Habilitand

Anschrift: Religionswissenschaftliches Seminar, Kantonsschulstrasse 1, 8001 Zürich

bogdan.burtea[at]rws.uzh.ch

Biographisches

Studium der Semitistik, der Religionswissenschaft, der ev. Theologie und der Iranistik in Leipzig, Heidelberg und Berlin. 1999 Magisterprüfung in den Fächern Semitistik und Religionswissenschaft an der Freien Universität Berlin. 1999-2004 Assistent am Seminar für Semitistik und Arabistik der Freien Universität Berlin am Lehrstuhl für Semitistik (Prof. Dr. Rainer Voigt). 2003 Promotion im Fach Semitistik an der Freien Universität Berlin. 2004 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Islamwissenschaft (Prof. Dr. Jamal Malik) der Universität Erfurt. 2004-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Semitistik der Freien Universität Berlin (Prof. Voigt) im Rahmen mehrerer mandäistischer Editionsprojekten. Seit Mai 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am religionswissenschaftlichen Seminar an der Universität Zürich.

Besondere Forschungsinteressen

  • Magie und traditionelle Heilungstherapien in Äthiopien und am Horn von Afrika
  • Mandäismus
  • Gnosis und Synkretismus
  • Literaturen und Sprachen des Christlichen Orients

Aktuelles Forschungsprojekt

Däbtäras und „Zauberrollen“: Intermedialität und religiöse Autorität in Äthiopien