Buchprojekt: Religion im Spiel

Dass an unserem Seminar nicht nur wissenschaftlich, sondern auch kreativ und praxisbezogen gearbeitet wird, zeigt das Buchprojekt „Religion im Spiel“ von Prof. Dr. Daria Pezzoli-Olgiati, das sie gemeinsam mit zwei Kollegen und Doktorierenden durchführte. Ziel des Projektes war es, mit Studierenden ein Buch zu konzipieren, Texte zu schreiben, ein Bildprogramm zu erarbeiten und schliesslich auch zu veröffentlichen – und all das zusammen mit Studierenden!

Während des Projektes wurde erforscht, wie sich Religion und Spiel zueinander verhalten. Karten-, Rollen- und Computerspiele, Spielfilme aber auch Spielverbot und Gedankenspiele ... die verschiedensten Themen wurden diskutiert. Die Studierenden lernten bei der „Buchproduktion“ selbstverantwortliches Organisieren, Arbeiten und Entwickeln und auch wie sich Theorie und Praxis in der Religionswissenschaft verbinden lassen.

Das Buch wurde 2011 unter dem Titel „Vom Avatar bis zur Zauberei. Religion im Spiel“ veröffentlicht