Südafrika

Studienreise nach Südafrika: Public Theology and the Public Church – Changes and Challenges in Church, Society and Politics

suedafrika

Wann? 29. August bis 18.September 2012

Wo? Südafrika, Cape Town, Johannesburg, Pretoria

Wer? Teilnehmende: 12 Studierende der Religionswissenschaft und Theologie aus Zürich und Basel; Leitung: Prof. Dr. Thomas Schlag, PD Dr. Christina aus der Au, Dr. Frank Weyen

Was? Wer trifft schon den Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu? Wir – in Kapstadt. Diese eindrückliche Begegnung mit dem Erzbischof fügte sich in unser Ausgangsthema: Die Kirche und ihre politische Verantwortung. Für dieses Thema erwies sich Südafrika mit seinen ungelösten politischen und sozialen Problemen als ein spannendes Feld. Die verschiedenen Kirchen Südafrikas stehen aufgrund ihrer gegensätzlichen Rolle während des Apartheidregimes in unterschiedlicher Weise in der Verantwortung. Wie mit dieser Verantwortung umgegangen wird, erfuhren wir in Gesprächen mit PriesterInnen, SozialarbeiterInnen und anderen Theologiestudierenden. Südafrika lockt nicht nur mit einer spannenden historischen Vergangenheit und grossen Persönlichkeiten wie Nelson Mandela und Desmond Tutu, sondern auch mit wunderschöner Landschaft und tierischer Vielfalt. Neben intensiven Begegnungen und Eindrücken zu Geschichte, Gesellschaft und Religion hatte die Studienreise für uns aber auch touristische Attraktionen zu bieten: Wir reisten quer durchs Land und blieben zum Schluss auch drei Tage in einem Nationalpark.

Jonas Stutz: „Die Begegnungen mit Menschen aus sehr unterschiedlichen sozialen und kulturellen Umfeldern und der Austausch über die politischen, sozialen und auch theologischen Herausforderungen dieses Landes sind Erfahrungen, die mich mit neuen, klaren Fragen in meinem Studium weiterarbeiten lassen.“

Mehr