Prof. Dr. Rana Alsoufi

Rauf Ceylan

Gastprofessorin für Islamische Theologie und Bildung im Frühjahrsemester 2021

 

 

 

 

 

Biografie

Rana Alsoufi ist aktuell Juniorprofessorin für Normenlehre des Islam am Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit Juli 2018 forscht und lehrt sie auf dieser Position im Gebiet des islamischen Rechts und der Ethik. Dabei beschäftigt sie sich besonders mit vergleichender Forschung zu den Rechtsschulen sowie ethischen Fragestellungen im interreligiösen Kontext.

Ihr Bachelorstudium der islamischen Theologie und des islamischen Rechts absolvierte sie 2000-2004 an der Yarmouk-Universität in Irbid (Jordanien). 2006 schloss sie an der University of Edinburgh erst einen islamwissenschaftlichen Masterstudiengang mit einem historischem Schwerpunkt zur Stadt Jerusalem ab, gefolgt von einem Masterstudiengang in Divinity (2008) in Vorbereitung des Promotionsstudiums. 2012 wurde sie in der religionswissenschaftlichen Abteilung der School of Divinity mit einer vergleichenden Dissertation zu Rechtfertigungen des islamischen Strafrechts bei klassischen Gelehrten und in mehreren modernen Staaten promoviert.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  1. Islamische Jurisprudenz (fiqh) und Rechtstheorie (uṣūl al-fiqh).
  2. Islamisches Strafrecht
  3. Islamische Theologie
  4. Ethik in der islamischen Tradition
  5. Vergleichender Theologie (mit Schwerpunkt "Abrahamitische Religionen")