Religionswissenschaftliches Seminar

 
Towers of Silence

Summer School: Zoroastrianism in Iran and India: Then and Now

30. August - 2. September 2015, Universität Zürich

Webseite

Begrüssungsapéro für Erstsemestrige HS 15

Alle erstsemestrigen Studierenden der Religionswissenschaft sind herzlich eingeladen zum Begrüssungsapéro am 21. September 2015, 11:15 Uhr an der Kantonsschulstrasse 1.

Tag der Lehre

4. November 2015, 14:00-16:00
Thema: Motivationswerkstatt
(Mehr Infos folgen.)

Sigi Feigel-Gastprofessur für Jüdische Studien

Link

Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik

Webseite

Theologische Fakultät

Webseite

Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Seiten des Religionswissenschaftlichen Seminars der Theologischen Fakultät der Universität Zürich. Hier finden Sie unter anderem aktuelle Informationen zum Seminar, zu den Studiengängen Religionswissenschaft, Veranstaltungen, Personen und aktuellen Forschungsprojekten.

Diverse

News

Preis für Monika Amsler

Monika Amsler wird für ihre Masterarbeit „Die magischen Texte im babylonischen Traktat Sabbat: Versuch einer Kontextualisierung“ (verfasst im Rahmen des Joint Master Studiengangs Antikes Judentum) mit dem Preis der Fédération pour l’enseignement du Judaïsme à l’Universität de Lausanne ausgezeichnet. Sie wird diesen Preis an der Semestereröffnungsfeier der FTSR (Faculté de Théologie et de Sciences des Religions) am 18. September 2015 von Martine Brunschwig-Graf, Präsidentin der Schweizerischen Kommission gegen Rassismus und ehemalige National- und Regierungsrätin des Kantons Genf, entgegennehmen. Herzliche Gratulation!

Mehr...

Martin Bürgin wird Fellow am Leo Baeck Institute in London (2015/2016)

Das Leo Baeck Institute in London vergibt zusammen mit der Studienstiftung des deutschen Volkes jährlich zehn bis zwölf Fellowships für Promovierende, welche an einer Dissertation im Bereich der Geschichte und Kultur des deutschsprachigen Judentums arbeiten. Das Programm ist offen für Doktorandinnen und Doktoranden aller Nationalitäten und aller Hochschulen weltweit. Die Bewerberinnen und Bewerber durchlaufen ein kompetitives Verfahren, das in einem zweitägigen Assessment mündet. Wer ausgewählt wird, erhält ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes und inhaltliche Unterstützung durch das Leo Baeck Institute in London. Unter den Fellows der letzten Runde ist auch Martin Bürgin, Doktorand und Lehrbeauftragter am Religionswissenschaftlichen Seminar. Wir gratulieren herzlich!

Mehr...

Sigi Feigel-Gastprofessor Emile Schrijver wird neuer Generaldirektor des Jüdischen Historischen Museums Amsterdam

Emile Schrijver, Sigi Feigel-Gastprofessor für Jüdische Studien im FS 2015, ist per 1. Oktober 2015 zum neuen Generaldirektor des Jüdischen Historischen Museums in Amsterdam ernannt worden. Zum Jewish Cultural Quarter, dessen Leitung ihm damit übertragen wird, gehören nebst dem Jüdischen Historischen Museum und dessen Kindermuseum auch die Portugiesische Synagoge, die Ets Haim Bibliothek und das neue Nationale Shoah Memorial (Hollandsche Schouwburg). Schrijver bleibt daneben Professor für Jüdische Buchgeschichte an der Universität Amsterdam.

Mehr...

"Spirituell umsorgt" innerhalb der Palliative Care - Beitrag der UZH-News über die Dissertation der  Religionswissenschaftlerin Mirjam Mezger

In der Pflege von unheilbar kranken Menschen nimmt auch das spirituelle Wohlbefinden einen wichtigen Platz ein. Die Religionswissenschaftlerin Mirjam Mezger geht in ihrer Dissertation dem Stellenwert von Religiosität in der Palliative Care an Schweizer Spitälern nach. Unterstützt wird sie dabei vom Forschungskredit der UZH. Die UZH-News berichten.

Mehr...

Radio SRF strahlt zwei Beiträge von Dorothea Lüddeckens über den Zoroastrismus aus

Radio SRF widmet gleich zwei Sendungen dem Zoroastrismus. Prof. Dr. Dorothea Lüddeckens berichtet in zwei je halbstündigen Reportagen über den Zoroastrismus, seine Inhalte, seine Geschichte wie auch über die Glaubenspraxis.

Mehr...